Bau des Teilabschnitts B der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Wahle – Mecklar zwischen den Umspannwerken Lamspringe und Hardegsen…

 

Der Planfeststellungsbeschluss erging am 28. November 2017.

Er liegt zusammen mit den festgestellten Planunterlagen in der Zeit vom 8. Dezember 2017 bis einschließlich 21. Dezember 2017 bei der

Gemeinde Lamspringe, Kloster 3, 31195 Lamspringe,
Gemeinde Freden, Am Schillerplatz 4, 31084 Freden (Leine),
Stadt Bad Gandersheim, Barfüßerkloster 15, 37581 Bad Gandersheim,
Stadt Einbeck, Teichenweg 1, 37574 Einbeck,
Stadt Northeim, Scharnhorstplatz 1, 37154 Northeim,
Stadt Moringen, Amtsfreiheit 8/10, 37186 Moringen,
Stadt Hardegsen, Vor dem Tore 1, 37181 Hardegsen,
Stadt Alfeld (Leine), Marktplatz 12, 31061 Alfeld (Leine),
Flecken Delligsen, Schulstraße 2, 31073 Delligsen,
Flecken Nörten-Hardenberg, Burgstraße 2, 37176 Nörten-Hardenberg

Die Tennet TSO GmbH hat die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) für den Bau des Teilabschnittes B der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Wahle – Mecklar zwischen den Umspannwerken (UW) Lamspringe und Hardegsen sowie der Anbindungsleitung zum Pumpspeicherwerk Erzhausen beantragt.

Den kompletten Artikel der  Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau uns Verkehr finden sie hier