380 kV-Höchstspannungsleitung Wahle-Mecklar, gemeinsamen Sitzung aller Ortsbeiräte der Gemeinde Ludwigsau und Kommunalpolitikern der Gemeinde Neuenstein.

LUDWIGSAU: ein Bericht der http://osthessen-news.de 13.01.2016

Nachdem sich die Kommunalparlamente und verantwortlichen Politiker der betroffenen Gemeinden in der Vergangenheit schon oft mit dem Problemfeld 380 kV-Höchstspannungsleitung Wahle-Mecklar beschäftigen mussten, hat nun das Regierungspräsidium (RP) Kassel die Stellungnahmen des Hauses Tennet zu den Einwänden und Vorschlägen aus den Kommunen vorgelegt und angeboten, dass die betroffenen Kommunen vorab eine Stellungnahme zu der Erwiderung von Tennet abgeben können.

Diese wurden in einer gemeinsamen Sitzung aller Ortsbeiräte der Gemeinde Ludwigsau und Kommunalpolitikern der Gemeinde Neuenstein gesichtet und danach eine Stellungnahme erarbeitet. Zu der gemeinsamen Sitzung aller Ortsbeiräte in der Gemeinde Ludwigsau und Vertretern der Kommunalparlamente sowie des Gemeindevorstands konnte Ludwigsaus Bürgermeister Thomas Baumann auch seinen Amtskollegen aus Neuenstein Walter Glänzer, den Fraktionsvorsitzenden der CDU im Neuensteiner Parlament Jürgen Schäfer, den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Ludwigsau Peter Schütrumpf, die beiden Fraktionsvorsitzenden des Ludwigsauer Gemeindeparlaments Rainer Koch (SPD), Jörg Meckbach (CDU) begrüßen.
Klick hier: http://osthessen-news.de