Energiewende direkt, Ausgabe 13 / 2016 Kaufprämie für E-Mobile…

image

Kaufprämie für E-Mobile: Gespräche mit EU-Kommission erfolgreich abgeschlossen
Die Europäische Kommission hat bestätigt, dass die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, der sogenannte Umweltbonus, beihilferechtlich unbedenklich ist und ohne Einschränkung umgesetzt werden kann

.image

Mehr: http://bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=770880.html

 

Gemeinsam für die „Transición Energética“

Thorsten Herdan (mittig, 8.v.l.), Abteilungsleiter "Energiepolitik – Wärme und Effizienz" im BMWi, mit den Delegationen bei der 1. Sitzung der Steuerungsgruppe © BMWi

Thorsten Herdan (mittig, 8.v.l.), Abteilungsleiter „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ im BMWi, mit den Delegationen bei der 1. Sitzung der Steuerungsgruppe © BMWi

Gemeinsam für die „Transición Energética“ 

Auch Mexiko setzt auf die Energiewende. Grund genug, sich mit Deutschland auszutauschen. Deshalb wurde im April die deutsch-mexikanische Energiepartnerschaft vereinbart. Gestern tagte sie in Mexiko Stadt zum ersten Mal.

Mehr: http://www.bmwi-energiewende.de/EWD/Redaktion/Newsletter/2016/13/Meldung/mexiko.html

Messebeteiligung der Exportinitiative Energie des BMWi auf der Intersolar Europe vom 22.-24.Juni 2016

München (ots) – Auch in diesem Jahr ist die Exportinitiative Energie (ehemals Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz) mit einem Stand auf der INTERSOLAR in München vertreten. Die Messe findet vom 22. bis zum 24. Juni auf dem Gelände Neue Messe München statt. Sie finden uns am Stand Nummer A3.260. Wie in den vergangenen Jahren werden deutsche Unternehmen über die Angebote der Exportinitiative informiert und können sich mit Experten zu verschiedenen attraktiven Solarmärkten weltweit austauschen und vernetzen.

Am Mittwoch (22.06) und Donnerstag (23.06) wird es ein Exportforum geben, bei dem Sie sich über Exportchancen in attraktive Solarmärkte weltweit informieren können. An diesen beiden Tagen findet jeweils ein Vormittags- und ein Nachmittagsblock statt, in denen Marktpotenziale und Rahmenbedingungen für Solarenergie weltweit erläutert werden. Im Anschluss an die Vortragsblöcke gibt es einen Stehempfang zum Netzwerken, bei dem Sie die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den Referenten und anwesenden Delegationen haben. Quelle http://www.presseportal.de/pm/120771/3342937

Pressekontakt:

Geschäftsstelle der Exportinitiative Energie im BMWi
Susanne Rappolder
+49 (0) 30 20 188 550
rappolder@german-energy-solutions.de